AGBs für private Kunden

AGB's für Verbraucher mit Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. In den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen wird der Verbraucher auch als Kunde bezeichnet.

 1.                 Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Produkte, die wir in unserem Online-Shop anbieten. Abweichungen von diesen Allgemeinen Ge­schäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir diese schriftlich anerkennen.

2.                 Vertragsschluss

Bestellungen im Rahmen des Online-Shops sind nur über Internet möglich. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Eingehende Bestellungen werden gespeichert und wir bestätigen diese auf elektronischem Wege mit einer Bestellbestätigung per E-Mail. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung stellt lediglich eine Information über den Bestelleingang, jedoch noch keine Vertragsannahme dar. Ein Kaufvertrag über den oder die bestellten Artikel kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung geprüft und schriftlich bzw. durch Lieferung der Ware inner­halb von 5 Tagen bestätigt haben. Im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, von der Lieferung Abstand zu nehmen.

3.                 Preis, Zahlung

Alle Preise in unserem Online-Shop enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Hinzu kommen die Versandkosten. Der Kunde kann über unseren Zahlungsdienstleister PayPal bezahlen (die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung ohne zusätzliche Kosten). Auch die Zahlung per Rechnung ist wahlweise möglich. Wir behalten uns vor, Bonitätsauskünfte über die Kreditreform einzuholen. Die Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden.

 4.                 Lieferung

Bestellungen werden ausschließlich an Adressen innerhalb der EU geliefert. Soweit nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Zustellung an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

In jedem Fall liefern wir die bestellten Artikel aber binnen einer Frist von 2 Wochen ab Übermittlung der Auftragsbestätigung an den Kunden.

Sofern wir innerhalb der oben genannten Frist aufgrund einer vom Kunden gesetzten weiteren angemessenen Frist nicht liefern können, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Sofern uns jedoch die Lieferung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben (insbesondere bei fehlender Selbst­belieferung), nicht möglich sein sollte, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

Wir sind zur Erbringung von Teillieferungen dann berechtigt, wenn ein Vertrag über eine Lieferung mehrerer Artikel zustande gekommen ist und es dem Kunden nach den bei Vertragsschluss erkennbaren Umständen möglich und zumutbar ist, diese entsprechend ihrer Bestimmung auch jeweils einzeln zu gebrauchen.

Transport- und sonstige Verpackungen werden nicht zurückgenommen.

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 5 Tagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) innerhalb Deutschlands und bei Auslandslieferung innerhalb von 10 Tagen. Die Frist der Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. der Nachnahme oder Rechnungskauf am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet am darauffolgenden 5. Tag (bei Auslandslieferung am 10. Tag). Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

 

 5.                 Haftung für Mängel an den Liefergegenständen

Unsere Haftung wegen Mängeln der gelieferten Artikel richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Beanstandungen und Anregungen können gerichtet werden an designinfo@cclind.de oder schriftlich an unsere Adresse CCL Design GmbH, Lindgesfeld 26-27, 42653 Solingen, Deutschland (Germany). Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Lieferung. Die Gewährleistung umfasst nicht die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die nach Ablieferung, z.B. durch äußere Einflüsse oder Bedienungs­fehler entstehen. Gewährleistungsansprüche bestehen auch nicht bei unsach­gemäßer Behandlung der Ware durch den Kunden.

6.                 Haftung für sonstige Pflichtverletzungen

Unsere Haftung wegen Mängeln der gelieferten Ware und wegen sonstiger Verletzungen vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten richtet sich, wenn im Folgenden nichts anderes bestimmt ist, nach den gesetzlichen Vorschriften.

Im Rahmen unserer Schadensersatzhaftung haben wir Vorsatz und grobe Fahrlässig­keit zu vertreten. Darüber hinaus haften wir auch bei einfacher Fahrlässigkeit

-                     für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

-                     bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht.

In diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, ty­pischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Die Verjährungsvorschriften des Kaufrechts (§ 438 BGB) gelten auch für außervertragliche Schadensersatzansprüche, die mit einem Mangel der von uns gelieferten Artikel zusammenhängen. Dies gilt nicht, wenn derartige Ansprüche im Einzelfall nach der regelmäßigen gesetzlichen Verjährung (§§ 195, 199 BGB) früher verjähren.

Ansprüche des Kunden aus von uns ausdrücklich übernommenen Garantien sowie dem Produkthaftungsgesetz bleiben von den vorstehenden Regeln unberührt.

 

7. Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihre Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

CCL Design GmbH

Lindgesfeld 26 – 27

D-42653 Solingen

Fax:                +49 (212)-3827-156

E-Mail:          designshop@cclind.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein per Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das entsprechende Online Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solches Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen der Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückmeldung verweigern, bis wir die Ware wieder zurück erhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, das Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.     

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

8.         Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

 

9.         Schlussbestimmungen

Individuell für den Kunden gefertigte Produkte können nicht über den Online-Shop bezogen werden. Es gelten in diesem Fall nur unsere dem Kunden mit der schriftlichen Bestellbestätigung übermittelten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Der Kaufvertrag kann in deutscher oder englischer Sprache abgeschlossen werden. Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung besteht nur nach rechtskräftiger Feststellung der Gegenansprüche des Kunden oder wenn wir diese schriftlich anerkannt haben. Zur Zurückbehaltung ist der Kunde darüber hinaus nur befugt, soweit seine Ansprüche auf demselben Vertragsverhältnis wie unsere beruhen. Änderungen oder Ergänzungen der in diesen Allgemeinen Geschäfts­bedingungen niedergelegten Bestimmungen bedürfen der Schriftform. Sollte einer der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleiben die Bestimmungen im Übrigen unberührt.

 

Zuletzt angesehen